Wie viel kostet eine Website? – In 2020

Wie viel kostet eine Website? – In 2020

Wie viel kostet eine Website? Wir bei Marketing Blue sind häufig der Situation ausgesetzt, potenziellen Kunden erklären zu müssen, warum professionelle Websiten oder Homepages so viel (oder so wenig) kosten, wie sie nunmal kosten. Viele Kunden können die oft höheren Preise für eine Website nachvollziehen, da sie verstehen, dass gute Arbeit seinen Preis hat. Andere haben das Wunschdenken, dass sich eine professionelle Website mit einem kleinen finanziellen Aufwand realisieren lässt.

Aber wie viel kostet denn nun eine professionelle Website?

Wie viel kostet eine Website? Die Qualität entscheidet.

Die Erstellung einer Website lässt sich ganz gut mit dem Wohnen vergleichen. Möchte man in einem großen Haus mit Garten und Pool wohnen, so muss man deutlich mehr Geld auf den Tisch legen, als man dies bei einer kleinen Mietswohnung tun müsste. Mit einer eigenen Wohnung oder einem Haus hat man etwas eigenes und in den meisten Fällen sogar noch eine lukrative Geldanlage. Bei einer Mietswohnung sieht das anders aus. Hier verschenkt man eindeutig Geld.

Genauso sieht es mit Webseiten aus. Eine Website vom Profi oder von einer Agentur ist nachhaltig, optimiert und perfekt durchdacht. Der Kunde erhält das, was er möchte. Homepages aus dem Baukasten sind standardisiert und lassen daher weniger Individualität zu. Optimierung ist schwer möglich, auch wenn die Werbung gerne davon spricht, dass Baukastenwebsites z.B für Google optimiert sind. Das sind sie nämlich nicht in dem Sinne, wie es sich die Kunden eigentlich erhoffen und wie wir von Marketing Blue die Websites optimieren.

Billig Websites vom „Profi“.

Webseiten von Billig-Anbietern sind nicht viel besser. Wer mit Dumping-Preise hausieren geht, hat es entweder nicht mehr nötig Geld zu verdienen oder braucht Kunden um jeden Preis. Den Preis zahlt am Ende der Kunde, weil zu besonders niedrigen Preisen einfach keine professionelle Homepage zu erwarten ist.

Ganz nebenbei: Wenn Sie wissen wollen, mit welchen Preisen bei einer Website von Marketing Blue zu rechnen ist, klicken Sie hier.

Wohin geht der Preis?

Der Endpreis einer Website richtet sich natürlich nach dem Stundenlohn des Webentwicklers oder des Webdesigners. Das können 20€ oder auch 100€ sein. Anbieter, die frisch auf dem Markt sind, haben oft niedrigere Preise, da sie noch nicht so viele Kundenanfragen haben.

Etablierte Profis setzen den Preis höher an, da deren Auslastung oft mehr als ausreichend ist und weil Spezialisten Webseiten in der Regel auch deutlich schneller Entwickeln können. Zudem achten professionelle Webdesigner auf Feinheiten wie Security und Performance. Das heißt der Kunde bezahlt die Erfahrung, die jahrelang mühsam aufgebaut werden musste.

Außerdem sollten Sie externe Kosten für z.B SEO-Agenturen, die eventuell eine Websitenerstellung begleiten oder auch Texter, die für den richtigen Content sorgen sollen, beachten.

Um zu berechnen, was eine Website nun kostet, multiplizieren Sie einfach die Anzahl der Stunden mit dem Stundensatz eines Webentwicklers oder Webdesigners.

Noch einfacher: Fragen Sie bei einem Entwickler oder einer Agentur ein Angebot an. In den meisten Fällen ist dieses Angebot kostenlos und unverbindlich.

Ein Angebot von Marketing Blue können Sie kostenlos und unverbindlich hier anfragen.

Laufende Kosten einer Website

Eine Webseite muss regelmäßig geartet werden. Heutzutage werden selten statische Homepages erstellt, die sich kaum mehr verändern und keine Updates der Software benötigen. Meist werden Content Management Systeme (kurz: CMS) verwendet, die natürlich von deren Herstellern weiterentwickelt werden. So zum Beispiel bei WordPress der Fall. Hier sollte mind. 1x monatlich ein Updatelauf der Plugins, des Themes und WordPress selber eingelegt werden um neueste Features mitzunehmen, kompatibel zu bleiben zu den Plugins und Themes und um potenzielle Sicherheitslücken zu schließen. Viele Webseitenbetreiber scheuen diese Arbeit und haben dann entweder auf Dauer eine angreifbare und veraltete Webseite oder aber bezahlen einen Profi dafür.

Ein Wartungsauftrag kann mehrere hundert Euro bis in die Tausende kosten. Je nachdem was und wie oft geleistet werden soll. Ein täglicher Service ist natürlich teurer als ein monatlicher Updatelauf.

Wir bieten unseren Kunden Wartungsverträge ab ca. 45€ monatlich an. Hierbei wird die Website jederzeit aktualisiert und auf Nachbesserungspotenzial bezüglich Security geprüft. Soweit das zu überblicken ist, liegt Marketing Blue hier im oberen Mittelfeld was den Wartungspreis angeht.

Desweiteren sollte man die laufenden Kosten für das Webhosting im Kopf behalten. Hier fallen monatlich mindestens 10€ an.

Kosten für die Contentproduktion

Nicht jeder kann und will schreiben oder hat die zeit dazu. Daher kommt es auch relativ häufig vor, dass im Rahmen der Erstellung einer neuen Website externe Anbieter für die Erstellung von Texten herangezogen werden. Es gibt hier viele Anbieter auf dem Markt. Marketing Blue arbeitet seit Jahren mit content.de zusammen und war immer zufrieden. Gute Texter zu wirklich guten Preisen und man akzeptiert nur das, was einem wirklich zusagt.

Was kostet eine Website in 2020

Seit mehreren Jahren hat sich in der Preisgestaltung von Websiten wenig getan. Das Thema SSL Verschlüsselung ist 2017 bereits in den Fokus geraten und muss auch heutzutage noch berücksichtigt werden. Auch die Pagespeed-Optimierung sind für die Angebotsfindung immer mehr von Interesse, weil Google da schlichtweg mehr darauf schaut. Gerade durch den mobile Index, der über allem schwebt, wird Geschwindigkeit besonders relevant. Wer noch auf lahme und nicht mobil optimierte Websites setzt hat spätestens im Jahr 2020 die Abstrafung von Google nicht anders verdient.

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Inhalt

Weitere Beiträge:

Marketing für Djs

Marketing Blue übernimmt bereits seit vielen Jahren die online Präsenzen von Djs, Produzenten und Musikern. Neben dieser Tätigkeit sind wir außerdem im Marketing für Djs

Nachricht senden

Schluss mit
Lustig!

Wir bei Marketing Blue machen uns Stark für Datensicherheit. 

Alle Unsere Websites werden nach strengsten Datenschutzrichtlinien erstellt und gehostet. 

Mit uns – Immer auf Nummer sicher.